+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Patentrecherche nach Vertreter möglich?

  1. #1
    Gerhard
    Gast

    Patentrecherche nach Vertreter möglich?

    Kennt jemand eine Recherchemöglichkeit, bei der man in der Suchanfrage auch nach dem Vertreter (sofern vorhanden) suchen kann? In Depatisnet kann man das offenbar nicht.

    Würde ich sehr interessant finden, für eine Suche nach einer Kanzlei, da man aus dem Stil einer Anmeldung schon allerhand über die Qualität der Kanzlei bzw. des Vertreters ableiten kann.


    Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? JA | NEIN

  2. #2
    Hrubesch
    Gast

    Re: Patentrecherche nach Vertreter möglich?



    Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? JA | NEIN

  3. #3
    Gast999
    Gast

    Re: Patentrecherche nach Vertreter möglich?

    http://www.delphion.com/

    Hier müßte es auch ohne Registrierung möglich sein, auch deutsche Anmeldungsunterlagen nach Vertreter zu suchen.


    Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? JA | NEIN

  4. #4
    Ex Tunc
    Gast

    Re: Patentrecherche nach Vertreter möglich?

    geht über die DPMA-publikationen!

    http://publikationen.dpma.de/qry_pat_beg.do

    ET


    Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? JA | NEIN

  5. #5
    Gerhard
    Gast

    Re: Patentrecherche nach Vertreter möglich?

    Sehr schön, dann kann man auch gleich schauen, ob ein solider Mandantenstamm vorhanden ist und ob eine Kanzlei eher nationale oder internationale Mandanten hat etc..


    Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? JA | NEIN

  6. #6
    Robby
    Gast

    Re: Patentrecherche nach Vertreter möglich?

    Klappt hervorragend:
    Bei Patent DE eintragen, bei Vertreter die Kanzlei und dann bei Anmelder DE, JP und US der Reihe nach.


    Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? JA | NEIN

  7. #7
    KT-HERO Land: DE

    370 1

    Avatar von Kurt
    Registriert seit:

    14.12.06

    AW: Patentrecherche nach Vertreter möglich?

    Hi Forum,

    will nach einem knappen Jahrzehnt mal auf diesen Thread zurückkommen. Nach kurzem Test finde ich bei keiner der im Thread angegebenen Datenbanken noch die Möglichkeit, nach "Vertreter" zu recherchieren, insbesondere nicht beim DPMA und beim EPA.

    Wurde das abgeschafft, oder ist eine Suchoptionen nach "Vertreter" noch irgendwo versteckt?

    Vielen Dank für Tipps,

    Grüße Kurt
    --
    PS: erledigt, hab's gefunden, beim DPMA-Register
    Geändert von Kurt (27.11.13 um 12:43 Uhr)


    Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? JA | NEIN

  8. #8
    BRONZE-Mitglied Land: DE

    8 Renommee: 12 12

    Avatar von woodie
    Registriert seit:

    28.09.11
    Geht auch beim Europäischen Patentregister.


    Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? JA | NEIN

  9. #9
    KT-HERO Land: DE

    370 1

    Avatar von Kurt
    Registriert seit:

    14.12.06

    AW: Patentrecherche nach Vertreter möglich?

    Irgendwann werde auch ich wahrscheinlich noch den Unterschied zwischen der register.dingens.org und der dingensnet.com-Patentsuche begreifen.

    Danke und Gruß
    Kurt


    Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? JA | NEIN

  10. #10
    KT-HERO Land: DE

    129 Renommee: 37 Renommee: 37 Renommee: 37 Renommee: 37 Renommee: 37 Renommee: 37 37

    Avatar von Karl
    Registriert seit:

    20.06.12

    AW: Patentrecherche nach Vertreter möglich?

    Zitat Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
    Irgendwann werde auch ich wahrscheinlich noch den Unterschied zwischen der register.dingens.org und der dingensnet.com-Patentsuche begreifen.

    Danke und Gruß
    Kurt
    Der ist, soweit ich ihn verstehe, recht simpel:

    Register: Elektronische Datenbank, die beim entsprechenden Amt eingereichten Anmeldungen/erteilten Patente enthält. Das EP register enthällt nur EP, das DPMA Register nur DE etc. Dafür sind die verfügbaren Suchoptionen (für nichtkommerzielle Datenbanken) relativ gut.

    DEPATISnet, Esp@ceNet: Deutlich größererer Bestand an in der Datenbank enthaltenen Publikationen, die sich insbesondere NICHT auf die Veröffentlichungen des entsprechenden Amtes beschränkt. Dafür sind die Suchoptionen teilweise...mäßig. Esp@aceNet bietet keine Volltextsuche, was z.B. eine effektive Neuheitsrecherche nahezu unmöglich macht. Man muss quasi hoffen, dass jemand dass, was man sucht, in den Abstract geschrieben hat. Ist dies nicht der Fall, hat man verloren. Für mehr als eine grobe Übersichtsrecherche, ob eine Patentanmeldung erfolgen soll oder nicht (d.h. wo man so wenig Geld riskiert, dass eine wirklich ausführliche Recherche nicht Kosteneffizient wäre) ist Esp@ceNET daher NICHT zu gebrauchen. Insbesondere sollten keinesfalls wichtige unternehmerische Entscheidung auf Grundlage einer nur mit Esp@ceNET durchgeführten Recherche erfolgen.

    DEPATISnet bietet eine Volltextsuche an. Allerdings: Von fast allen ausländischen Druckschriften befindet sich nur der Abstract in der Datenbank als durchsuchbarer Text. Entsprechend hat man für viele publizierende Ämter De-Fakto nur eine Abstractsuche.


    Fanden Sie diesen Beitrag hilfreich? JA | NEIN

+ Antworten

Thema weiterempfehlen auf ...

Thema weiterempfehlen auf ...